Die Allgaier Long-Dongs

Über uns!

Die Gründung der Allgaier Long-Dongs war im Jahr 1999. Die Gründungsmitglieder wollten in der fasnet selbst aktiv werden und nicht immer nur zuschauen. Da auf den meisten Umzügen die Musik fehlte hatten sie beschlossen neben der Aktivität in den Musikvereinen in der Fasnet auch eine Musikgruppe zu gründen. Es schlossen sich Mitglieder aus den Musikvereinen Reichenhofen, Willerazhofen und Engerazhofen zusammen und gründeten die „Allgaier Long-Dongs“. Der 5. Januar 1999 gilt als Gründungsdatum. Die erste Probe wurde zwei Tage später abgehalten und nochmal zwei Tage später bestritt die junge Musikgruppe den ersten Umzug in Aichstetten.Später kamen weitere Mitglieder aus den Musikvereinen Diepoldshofen, Schloss Zeil, Heggelbach und Gebrazhofen dazu.

 Die Musik:

Eine Guggenmusik ist eine Musikgruppe die zur Fasnetszeit oft verkleidet musiziert. Die Musikstücke werden nicht wie bei einem Musikverein so originalgetreu wie möglich gespielt, sondern immer mit dem eigenen Stil der jeweiligen Guggenmusik. Es gibt je nach Region eigene Musikstile, genau so gibt es gewaltige Unterschiede in der Art wie die Musikstücke umgesetz werden. Guggenmusiken bestehen entweder oft aus Guggis, die nicht gelernt haben ein Instrument zu spielen oder es sind Musikgruppen mit richtigem Bigband Sound.Die Vielfalt der Guggenmusiken im musikalischen Sinne ist sehr vielfältig. (Quelle: www.bazis.de)